Sole-Wasser-Wärmepumpe - Emmeringer Heizungsbau 2017

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sole-Wasser-Wärmepumpe

Produkte > Energieerzeuger > Wärmepumpen

Sole/Wasser-Wärmepumpen sind so effizient, dass sie ganzjährig als einziger Wärmelieferant eingesetzt werden können.
Die "Wärme" wird dem Erdreich entweder über Flächenkollektoren oder Tauscher in Tiefenbohrungen entzogen. Alskleine Fausformel kann man sagen die Fläche muss ca. der 1,5 fachen beheizten Fläche entsprechen. Bei der Tiefenbohrung sind auch Grenzen gesetzt. So darf die zweite Grundwasserschicht nicht durchbrochen werden. Die Tiefe ist in unserer Gegend also auf 30 - 50 Meter Tiefe bergrenzt und es müssen mehrere Bohrungen gesetzt werden um die nötige Entzugsleistung zu erreichen.
Sole-Schema
Sole-Fläche
Eine Sonderlösung ist der Energiegraben
Hier werden Rohrleitungen im Boden vergraben und Regenwasser über diesen versickert. Somit wird immer wieder die nötige Energie zugegeben und der Graber wird laufend regeneriert


Prospekt 
Energiegraben
Eisspeicher
Prospekt


Die verschiedene Typen von Wärmepumpen werden bei den Wasser/Wasser-Wärmepumpen vorgestellt, da diese identisch sind
Eine weitere Sonderlösung: Eisspeicher
Auch hier wird Umweltenergie geerntet. In einer Zisterne wird normales Wasser gespeicher dieses erhält Umweltenergie durch das umgebende Erdreich und aus dem Solarkollektor. Zusätzlich wird die Energie genutzt die beim Phasenwechsel (flüssig/fest) entsteht. Im Sommer kann zusätzlich gekühlt werden.
Die Kristallisationswärme (auch Erstarrungswärme genannt) wird freigesetzt, wenn ein Stoff seinen Aggregatzustand von flüssig nach fest ändert. Aufgrund des Energieerhaltungssatzes ist die freiwerdende Energie gleich groß wie die für das Schmelzen des Stoffes aufzuwendende Energie (siehe auch Schmelzwärme).
Um sich eine bessere Vorstellung von den Energieumsetzungen in einem Solar-Eis-Speicher und dem hohen Energiespeichervermögen von Wasser machen zu können, ist folgende energetische Betrachtung hilfreich:
Um einen Liter Eis zu schmelzen, ist etwa die gleiche Wärmemenge erforderlich, die man benötigt, um einen Liter Wasser von 0° C auf 80° C zu erhitzen. Oder anders ausgedrückt, um 126 Liter (= 0,126 m³) Eis von 0°C in Wasser von 0°C umzuwandeln, ist die Energiemenge erforderlich, die der Heizkraft eines Liters Heizöl entspricht.
Ein SolarEis-Speicher mit 800 Kubikmetern Eisinhalt, wie ihn z.B. die Firma isocal für Hotels gebaut hat, speichert den Energiegehalt von ca. 6.350 Litern Heizöl. Das entspricht einer Emission von fast 20 Tonnen CO2. Sofern dieses Eis natürlich regeneriert wird, werden hier enorme Mengen an fossiler Energie und CO2 gespart
© emmeringer heizungsbau gmbh
anton-pendele-strasse 5, 82275 emmering
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü