KWK-Überblick - Emmeringer Heizungsbau 2017

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

KWK-Überblick

Produkte > Energieerzeuger > Kraft-Wärme-Kopplung
Bei den Kraft-Wärme-Kopplung Erzeugern unterscheidet man 3 Kategorien. Alle drei VerschiedenErzeuger haben folgende Merkmale gemeinsam:
Wie der Name schon sagt erzeugen Sie Wärme und Strom gleichzeitig
KWK-Anlagen sind Energiewendeprodukte, denn sie gehen sehr sparsam mit der Primärenergie um und sparen 20 - 30% ein (gegenüber der getrennten Erzeugung von Strom und Wärme)
Bei der CO2-Emmission sparen sie bis zu 50% ein.
Brennstoffzelle
Die Brennstoffzelle ist das neueste Serienprodukt. Es wandelt Wasserstoff in Wasser um und erzeugt dabei Wärme und Stom. Hierbei handelt es sich um einen chemischen Prozess, in dem keine Flame nötig ist. Darum spricht man auch von kalter Verbrennung. Es ensteht bei dem Prozess kein CO2 - ein echtes Energiewendeprodukt also
Stirlingmotor


In einem Zylinder eingeschlossenes Gas wird erwärmt und dehnt sich aus kühlt sich ab und zieht sich zusammen … und bewegt dabei zwei Kolben auf und ab, welche durch Induktion Strom erzeugen. Die Verbennung läuft wie beieinem herkömmlichen Brennwertkessel ab und produziert "nebenbei" auch noch Strom. Das Verhältnis Strom zu Wärme ist am schlechtesten - das heißt es wird deutlich mehr Wärme als Strom erzeugt.

Verbrennungsmotor








Bei dem Verbrennungsmotor handelt es sich um eine sehr ausgereifte Technik. Hiebei handelt es sich um einen normalen Motor an deren Kurbelwelle ein Generator angeflanscht ist. Die Abwärme des Motors wird zu Beheizung verwendet und der Generator erzeugt den Strom. Wie bei jedem Motor sind Wartungsarbeiten in Form von Ölwechsel nötig. Dadurch ist die wirtschaftlichkeit nur ab einer gewissen Größe gegeben (ca.4 kW elektrischer Leistung)
© emmeringer heizungsbau gmbh
anton-pendele-strasse 5, 82275 emmering
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü